Demokratie lernen und lebenServiceagentur Ganztägig lernen Rheinland-Pfalz
testbild

Neuigkeiten zur Partizipation und Demokratie

Ausgabe 3 / 2014

Aktuelles Aus Schulen Praxistipps Termine

Liebe Leserinnen und Leser,

wieder geht ein spannendes Schuljahr zu Ende. Wir möchten Ihnen einen kleinen Aublick auf das nächste Schuljahr geben: Mit dem Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz erwartet Sie am 2. Oktober im ZDF-Konferenzzentrum eine bunte Messe. Der Deutsche Schulpreis sucht wieder die besten Schulen Deutschlands. Außerdem startet im nächsten Schuljahr eine neue Runde des Schulentwicklungsprogramms "Schulische Lern- und Lebenswelten" für weiterführende Schulen in Rheinland-Pfalz.

Wir danken Ihnen herzlich für die gute Zusammenarbeit im Schuljahr 2013/2014 und wünschen Ihnen schöne und erholsame Ferien!

Anja Kremper, Jürgen Tramm und Clemens Brüchert

Aktuelles zur Partizipation & Demokratie

Erfolgreiche Veranstaltung: Feedback in der Ganztagsschule – kritisch, konstruktiv

Kritisch, konstruktiv und mehr als erfolgreich war die Fachtagung zur Entwicklung einer Feedback-Kultur in der Agentur für Qualitätssicherung, Evaluation und Selbstständigkeit von Schulen in Bad Kreuznach. Mit Impulsvorträgen und acht Infoshops mit praktischen Beispielen bot die Tagung für 70 Teilnehmende, die der Einladung der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Rheinland-Pfalz und des Pädagogischen Landesinstituts folgten, einen bunten Mix. So konnten die Teilnehmenden nicht nur erfahren, dass eine fest integrierte Feedback-Kultur wichtig für die Schulentwicklung und die Eigenverantwortung der Beteiligten ist, sondern auch, dass konsequentes Feedback in der Praxis funktioniert und auch von Schulen erfolgreich umgesetzt wird.

Wie Feedback-Kultur praktisch aussehen kann und Impressionen zur Tagung finden Sie auf ganztagsschulen.org

"Jedem Kind seine Kunst" startet mit mehr als 250 Projekten in die dritte Runde

Die Initiative „Jedem Kind seine Kunst“ startete im Sommer 2013 mit 110 Projekten in die erste Runde. Bereits in der dritten Ausschreibungsrunde hat sich die Zahl der Projekte mehr als verdoppelt. Die Zahl unterstreicht, dass das Programm einen wichtigen Beitrag für rheinland-pfälzische Kultur und Bildung leistet.

Beim Landesprogramm „Jedem Kind seine Kunst“ tragen professionelle Künstlerinnen und Künstler ihre Projektideen in eine Datenbank ein. Auf diese Datenbank können Schulen, Vereine, Kindertagesstätten, Jugendzentren und andere Einrichtungen zugreifen, um mit einer Künstlerin oder einem Künstler zusammenzuarbeiten. Auch können die Künstlerinnen und Künstler selbst auf ausgewählte Institutionen zugehen und ihnen eine Zusammenarbeit anbieten. Das Land übernimmt dabei die Honorarkosten für die Künstlerinnen und Künstler.

Informationen zu "Jedem Kind seine Kunst"

Jahresbericht des Pädagogischen Landesinstituts 2013

Der neue Arbeitsbericht des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz für das Jahr 2013 ist ab sofort online zu finden. Die jährlichen Jahresberichte sollen Sie auf die Arbeit und die vielfältigen Aufgabenfelder des PL neugierig machen. Sie finden in der Dokumentation konkrete Zielvereinbarungen über Kennzahlen, Schwerpunktthemen und Kernaufgaben. Der Jahresbericht ist anhand der Zielvereinbarung aufgebaut.

Aber lesen und überzeugen Sie sich selbst (PDF-Datei)

10 Optionen für neue Ganztagsschulen für das Schuljahr 2015/2016

In Rheinland-Pfalz gibt es mittlerweile mehr als 600 Ganztagsschulen in Angebotsform. Nun heißt es wieder warten bis zum 15. März 2015, denn dann ist klar, ob sich genügend Schüler und Eltern für die Ganztagsschulen entschieden haben und zu den bereits 604 bestehenden Ganztagsschulen noch zehn weitere hinzukommen werden. Konkret geht es um sechs Grundschulen, zwei Realschulen plus und zwei Gymnasien.

Zur Pressemitteilung des MBWWK

Deutschlands Schulen in Zahlen

Sie möchten mehr über die deutsche Schullandschaft und ihre Zusammensetzung erfahren? In der Broschüre „Schulen auf einen Blick: Ausgabe 2014“ finden Sie statistische Kennzahlen zu allgemeinbildenen Schulen. Im Fokus der Ausgabe stehen die Ergebnisse aus dem Schuljahr 2012/2013 sowie ein Vergleich zum Schuljahr 2002/2003.

Die Broschüre können Sie beim Statistischen Bundesamtes herunterladen

Neuigkeiten von Schulen

Aktuelle Praxistipps

Schulentwicklungsprogramm "Schulische Lern- und Lebenswelten" startet in 2. Runde

Ihre Schule möchte gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern an der Weiterentwicklung der Lern- und Schulkultur arbeiten? Das Schulentwicklungsprogramm "Schulische Lern- und Lebenswelten" des Pädagogischen Landesinstitutes begleitet weiterführende Schulen zum zweiten Mal strukturiert über drei Jahre auf ihrem Weg.

Zur Auftaktveranstaltung "Schulische Lern- und Lebenswelten" am 13. Oktober 2014 sind Vertreter aller Schulen eingeladen, die sich für die Teilnahme an dem Schulentwicklungsprojekt interessieren.

Erfahren Sie mehr über die Auftaktveranstaltung und die Teilnahme am Schulentwicklungsprogramm

Jugend-Engagement-Wettbewerb Rheinland-Pfalz

Unter dem Motto „Sich einmischen – Was bewegen!“ starten die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und die Bertelsmann Stiftung zum neuen Schuljahr den ersten Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP. Im Rahmen des Wettbewerbs werden bis zu 60 Projekte, die von Jugendlichen im Alter von 15 bis 25 Jahren eigenständig umgesetzt werden, mit je 500 bis 1.000 € gefördert.

Der Wettbewerb knüpft an das jugendforum rlp an, bei dem junge Menschen diskutiert haben, was sich in Rheinland-Pfalz verändern sollte. Ihre Vorschläge und Wünsche haben sie in einem Jugendmanifest zusammengefasst. Die Empfehlungen und Forderungen des Jugendmanifests richten sich aber nicht allein an die Landesregierung. Die beteiligten Jugendlichen haben vielfach die Bereitschaft und den Wunsch geäußert, selbst stärker aktiv zu werden. Für ihre Engagement-Projekte wünschen sie sich jedoch mehr Unterstützung. Mit dem Jugend-Engagement-Wettbewerb werden deshalb Jugendliche unterstützt, die Themen und Lösungen aus dem Jugendmanifest mit konkreten Projekten anpacken wollen.

Der Bewerbungsschluss für Projektideen endet am 20. Oktober 2014.

Mehr über den Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP erfahren

EUROPEANS FOR PEACE

EUROPEANS FOR PEACE steht für das geschichtsbewusste Engagement der Jugendlichen für Menschenrechte und Völkerverständigung und wird von der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" (EVZ) gefördert. Junge Menschen aus Deutschland, den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas sowie Israel sollen sich darin mit den Themen Diskriminierung und Verfolgung im Nationalsozialismus und/oder mit aktuellen Fragen von Diskriminierung beschäftigen. Schul- und Jugendgruppen zwischen 12 und 21 Jahren können sich nun bis zum 15. Dezember 2014 unter dem Ausschreibungsthema „Diskriminierung: Augen auf!“ in internationaler Partnerschaft mit einer Schule oder einem außerschulischen Bildungsträger um eine Förderung ihres Projekts bewerben.

Weitere Informationen unter EUROPEANS FOR PEACE

Termine und Veranstaltungen

9. Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz am 2. Oktober 2014 im ZDF-Konferenzzentrum Mainz

Der 9. Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz wird am 2. Oktober 2014 im ZDF-Konferenzzentrum in Mainz unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Zum zweiten Mal findet der Demokratie-Tag als die „Messe für Kinder- und Jugendbeteiligung“ statt und lädt unter dem Motto „Einmischen & Mitgestalten“ zum Mitmachen ein.

Die offene Gestaltung der Messe mit Ausstellungsständen, Workshops, Filmen und Diskussionen bietet für alle Mitwirkenden und Teilnehmer eine lebendige und vielfältige Plattform für Weiterbildung, Informationen, Austausch und Vernetzung. Eingeladen sind Lehrkräfte und Akteure aus dem Engagements-, Kinder- und Jugendbeteiligungsbereich sowie engagierte Jugendliche und Schülergruppen. Die Anmeldephase läuft noch bis zum 18. September 2014.

Anmeldung und mehr Informationen rund um den Demokratie-Tag 2014

Gesamtnetzwerktreffen der Modellschulen für Partizipation und Demokratie

Am 13. und 14. November 2014 treffen sich die 46 Modellschulen für Partizipation und Demokratie in Oberwesel zu einem Gesamtnetzwerktreffen, das die aktuelle Runde der Netzwerkarbeit abschließt. Dazu sind alle Modellschulvertreterinnen und -vertreter herzlich eingeladen.

Das Treffen wird unter dem Motto „Partizipation und Demokratie“ stehen. Als Anerkennung Ihres Engagements im Netzwerk der Modellschulen für Partizipation und Demokratie werden in diesem Jahr Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, am ersten Tag das Gesamtnetzwerktreffen besuchen. Detaillierte Informationen zu den Inhalten, zu den Referenten und zum Programm gibt es zu Beginn des neuen Schuljahrs.

Neuigkeiten zur Partizipation und Demokratie in Rheinland-Pfalz ist der gemeinsame Newsletter der Serviceagentur "Ganztägig lernen" Rheinland-Pfalz und der Koordinierungsstelle "Demokratie lernen und leben in Rheinland-Pfalz"

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Absender: Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Rheinland-Pfalz
Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz, Butenschönstr. 2, 67346 Speyer, Tel.: 0671 9701-2172
E-Mail: serviceagentur.rlp@ganztaegig-lernen.de
Das vollständige Impressum finden Sie hier.

Partner: Koordinierungsstelle „Demokratie lernen und leben“ im Pädagogischen Landesinstitut
Röntgenstr. 32, 55543 Bad Kreuznach, Tel.: 0671 9701-1653
E-Mail: clemens.bruechert@pl.rlp.de

Redaktion, Gestaltung & technische Abwicklung: beta - Die Beteiligungsagentur GbR, Mainz

logoleiste